Zur Geschichte

 

Das Küsterhaus gehört zu den ältesten Häusern in Daverden, die noch einigermaßen ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt haben. Es wurde 1733 auf Kosten der Kirche, des damaligen Schulträgers, als Schule und Küsterhaus errichtet. Damals enthielt es eine Wohnstube und zwei Kammern für den Lehrer, der Küster- und später auch Organistendienste leisten musste. Der Hauptraum jedoch war die 25 Quadrat meter große Schulstube, die für die damals etwa 50 Schüler Platz bieten musste. Es war die erste und natürlich einzige Schule in Daverden.

1844 wurde das Haus wegen stark gestiegener Schülerzahlen (bereits 120 Schüler) vollständig umgebaut, man muss eigentlich von einem Neubau sprechen. Neben einem großen Schulraum enthielt das Küsterhaus nun zwei größere, zwei kleine Kammern, Küche, Keller, Diele und Kuhstall.

Bis 1880 blieb das Küsterhaus die einzige Daverdener Schule, dann wurde der Bau eines neuen, zusätzlichen Schulhauses notwendig.

Zum Küsterhaus -alte Hausnummer 2- gehörten 1837 26 Morgen Land, die dem Lehrer und Küster zur Bewirtschaftung zur Verfügung standen. 1920 waren es sogar 50 Morgen, das entsprach einer Kötnerstelle. Wegen des geringen Festgehalts der Lehrer war das Betreiben einer Landwirtschaft zum Überleben notwendig.

Bis in das 18. Jahrhundert fand die Schule im Sommer nur am Donnerstag und Freitag statt, im Winter dagegen täglich. Im Siebenjährigen Krieg (1756-1763) soll sich ein Lazarett im Schulzimmer befunden haben.

1752 kam es zu einer gesetzlichen Neuregelung insofern, als die Schulpflicht für jedes Kind vom 8. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr eingeführt wurde. Der Unterricht begann morgens um 7 Uhr und wurde nach einer Mittagspause um 13 Uhr fortgesetzt.

Nach Einweihung der „Neuen Schule“ 1912 beherbergte das Küsterhaus die „Kleinen“ aus dem ersten und zweiten Schuljahr. Unterrichtet wurde in diesem Schulzimmer bis 1968, als die neue Mittelpunktschule eingeweiht wurde, und damit eine eigenständige Daverdener Schule aufgehört hatte zu existieren.

 

 




nach oben | eine Seite zurück | zur Startseite | Probleme? | Besucher Nr. 347203 | letzte Änderung: 11.06.15 | Seitenaufrufe: 2582